Albverein Schwenningen - Balkan (15.7.-29.7.)
Samstag, 15. Juli 2017
bis Samstag, 29. Juli 2017

Mehrtagestour Bulgarien

Wandern und Kultur in einem unbekannten Land

⚠ Ausgebucht!


Wer kennt Bulgarien nicht schon aus Zeiten, in denen der eiserne Vorhang noch zugezogen war, als preiswertes Urlaubsziel mit der zusätzlichen Möglichkeit, sich an den goldenen Stränden der Schwarzmeerküste mit sonst schwer erreichbaren Verwandten und Freunden aus der DDR zu treffen. Dass dieses Land weit mehr zu bieten hat als heiße Küsten, soll im Wandern und Schauen erlebt werden.

Das Land hat eine uralte kulturelle Tradition. Schon lange vor Christi Geburt lebte das Volk der Thraker in den fruchtbaren Ebenen, es folgten Römer, Byzanz, 2 bulgarische Großreiche und die 400 Jahre währende Herrschaft der Osmanen, die erst 1878 mit dem Russisch-Türkischen Krieg endete. Schon unter den Osmanen entdeckten die Bulgaren ihre alten Traditionen wieder und nannten die daraus entstehende Kultur die „Wiedergeburt“.

Wohl unbekannt ist aber, dass die Balkanhalbinsel ihren Namen von dem das ganze Land in Längsrichtung in Süden und Norden teilende Balkangebirge hat, und dass der höchste Gipfel der Balkanhalbinsel in dem südlich liegenden Rila-Gebirge zu besteigen ist. 2 Gebirge mit Gipfeln bis über 2900 m liegen südlich der Hauptstadt Sofia und weiter östlich die einsamen Rhodopen.

Programmverlauf:

15.07.
Anreise

Gegen Mittag Flug Zürich-Sofia, Abendessen mit Folkloreprogramm

16.07.
Hauptstadt Sofia

Stadtrundgang mit Führung in Sofia. Transfer nach Bansko (160km)

17.07.
Zum Einwandern

Godlevo -Dobarsko (4 Std., einfach), Kulturprogramm mit Kirchenbesichtigung, Konzert und Bewirtung.

18.07.
Im Pirin Gebirge
                                                      

Todorina Porta-Banderitsa Zirkus (5-6 Std)

19.07.
Melnik

Besichtigung des Rosen Klosters und Weinprobe in Melnik (Wanderung 1,5 Std.)

20.07.
Bezbog Gipfel

Bezbog Gipfel mit Popovo See (5 Std) Alternativ Wanderung zum Popovo See (3 Std)

21.07.
Vihren Gipfel

Hütte Vihren – Marmorgipfel Vihren . Banderitsa Hütte (7-8 Std)  Alternativ Rundwanderung Ribno See (4 Std.)

22.07.
Bansko

Kultur in Bansko und Bademöglichkeit in Dobriniste oder Banya

23.07.
Rila-Kloster

Transfer nach Borovets (200km), unterwegs Besichtigung des Rila Klosters mit Wanderung (2 Std)

24.07.
Sieben Seen

Rundwanderung an den Sieben Seen  mit Aufstieg auf den Gebirgskamm (4-5-Std) Alternativ Rundwanderung (3 Std), Besuch des Geysirs in Saparewa Banja.

25.07.
Einsamer Gipfel im Rila Gebirge

Maljowitsa Gipfel (8 Std.) Alternativ Elenino See ( 5-6 Std.)
26.07.
Top of Balkan

Gipfel Musala (6-7 Std)

27.07.
Kulturhauptstadt 2019

Transfer nach Plovdiv (125km), Stadtbesichtigung, Weinprobe in der Umgebung

28.07.
Wunderbrücken und Kloster Bachkovo

Wanderung Wunderbrücken – Zabardo (3-4 Std.) Besuch des Klosters Bachkovo
29.07.
Rückflug

Transfer Plovdiv - Flughafen Sofia (145km) am Nachmittag Flug Sofia – Zürich

Führung:

Dr. Norbert Noltemeyer, Fritz W. Lang

Info:

Dr. Norbert Noltemeyer, Gnädlingstr.11, 78052 Villingen-Schwenningen, Tel. 07721 63719, Mobil: 0171 3602022, E-Mail:

Unterkunft:

Sofia (1 Nacht): Hotel 3 Sterne

Bansko (7 Nächte): Hotel 4 Sterne

Borovets (4 Nächte): Hotel 4 Sterne

Plovdiv (2 Nächte): Hotel 4 Sterne

Leistungen:

Busfahrt Villingen-Schwenningen Flughafen Zürich und zurück

Flug mit SWISS von Zürich nach Sofia und zurück

Sämtliche Transfers mit modernem Reisebus oder Kleinbussen in Bulgarien

Begleitung in Bulgarien durch eine gut Deutsch sprechende Reise-und Wanderführerin

Übernachtung mit Halbpension (ohne Getränke)

Eintritte und Führungen

Kosten für Seilbahnen und Kleinbusse

Folkloreprogramme und Weinproben

Trinkgelder.

Kosten (pro Person):

Übernachtung im DZ 1350,00 € (Mitglieder des Albvereins)

Übernachtung im DZ 1500,00 € (Nichtmitglieder)

Übernachtung im EZ 1550,00 € (Mitglieder des Albvereins)

Übernachtung im EZ 1700,00 € (Nichtmitglieder)