Albverein Schwenningen - Jahresprogramm 2018
Samstag, 13. Januar 2018

Zur Hochzeit zu Kana

Am Samstag, 13.01.2018 lädt die Familiengruppe des Schwäbischen Albvereins OG Schwenningen nach Rottweil zum Besuch der Herrenkramerschen Krippe ein, welche lebendig gemacht wird. Krippleskinder bewegen die Figuren und geben ihnen ihre Stimme.   

Wir fahren mit dem Zug von Schwenningen nach Rottweil, und machen einen kleinen Spaziergang vom Bahnhof hinauf in die Stadt zum Stadtmuseum im Herderschen Haus. Dort steht eine barocke Spielkrippe, die um 1760  entstanden ist. Die Rottweiler Stadtkulisse aus dieser Zeit thront über dem Stall von Bethlehem. Maria, Josef und das Kind in der Krippe, Hirten und Verkündigungsengel, alle findet man vor. Aber es sind noch viele andere Figuren, Rottweiler Originale, am Krippenspiel beteiligt.

Die Figuren werden mittels Führungsrinnen an Drahtseilen hinter dem Krippenberg bewegt. Die vorgegebenen Texte dürfen von den Krippleskindern improvisiert und ergänzt werden. Auch die Zuschauer werden einbezogen, die Kinder bringen für den armen Kapuzinermönch ein wenig Geld mit und beim Singen werden auch die Erwachsenen einbezogen.

Treffpunkt Bahnhof Schwenningen um  13.30 Uhr

Erwachsene bezahlen 6 Euro für die Zugfahrt und bringen eine kleine Spende für den Kapuzinermönch im Krippenspiel mit. Kinder sind frei.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Bitte bis 07.01.2018 direkt bei Beate Preuß unter Tel. 07720/5252 anmelden.